Zum Hauptinhalt springen

Gründen im Nebenerwerb

Alles, was du über eine Gründung im Nebenerwerb wissen solltest.

Nebenberuflich gründen liegt weiterhin voll im Trend. Ca. 60 % aller Existenzgründungen starten als Nebenerwerb. Bei den weiblichen Gründern sind es in RLP sogar rund 70 %.
Rund 20 % der Nebenerwerbsgründer*innen planen, ihre Selbständigkeit in den Vollerwerb auszuweiten.

Nebenberuflich selbstständig bedeutet, dass die Selbstständigkeit nicht den Arbeitsmittelpunkt bildet. Gegründet wird z. Bsp. neben dem Hauptberuf, im Studium oder aus der Arbeitslosigkeit.

Aber was bedeutet das eigentlich für die Gewerbeanmeldung, das Finanzamt und die Krankenkasse? Muss ich meinen Arbeitgeber um Erlaubnis fragen und darf ich Mitarbeiter beschäftigen?
Brauche ich eigentlich einen Businessplan und wie war das nochmal mit der IHK?

Falls dich diese oder ähnliche Fragen beschäftigen, dann bist du hier genau richtig!

Über diesen Link kommst du am Veranstaltungstag direkt zum Webmeeting.

Datum/Uhrzeit 03.06.24 | 16:00 - 17:00
Veranstaltungsort Online
Veranstaltungstyp Vortrag
Referent:in Sonja Kern, IHK Koblenz
Zielgruppe jeder
Vorraussetzungen keine
Teilnahmegebühr keine
Veranstalter Gründungsbüro Trier
zurück zur Übersicht